Das Familienmagazin fürs Ruhrgebiet

Buchtipp: Mein Leben mal eben

Cover Mein Leben mal eben
Bildnachweis Cover: Coppenrath Verlag

Mein Leben mal eben | Nikola Huppertz | Coppenrath | ISBN: 978-3-649-66990-6 | ab 12 Jahren | 12,99 Euro (nicht mehr im Verlagsprogramm, aber gebraucht und in Bibliotheken noch zu bekommen)

Das Unnormal-Gen

Anouk liebt Metal und Bücher, liebt die Auftritte ihres Vaters Philipp in ranzigen Untergrundclubs und (meistens) auch das Familienleben mit ihren beiden Müttern MaMi und Matrix. Eigentlich könnte das Leben so schön sein, wenn nicht ständig Anouks „Unnormal-Gen“ sämtliche ihrer Pläne torpedieren würde und sie einfach etwas „normaler“ wäre.

Mein Leben mal eben

Damit wollte sie schon längst anfangen, aber jetzt sind die Sommerferien fast vorbei, und das blöde Spiel, das Anouk spielen wollte, um mitreden zu können, will auf ihrem Steinzeitlaptop einfach nicht starten. Während Anouk also auf den Ladebildschirm starrt, öffnet sie das Textverarbeitungsprogramm und beginnt draufloszuschreiben. Auch Tage später hat sich die Sanduhr auf dem Bildschirm nicht vom Fleck bewegt. Dafür überschlagen sich in Anouks Leben die Ereignisse und ihre digitalen Memoiren werden immer länger…

Liebenswerte Außenseiterstory

Nikola Huppertz ist mit „Mein Leben mal eben“ eine coole und liebenswerte Außenseiterstory gelungen, die herrlich komisch und glaubhaft daherkommt. Mit schöner Sprache fängt sie Anouks Kreativität und Gefühlschaos ein und trifft dabei perfekt den Ton eines scheinbar flüchtig dahingetippten Textes. Wer selbst mit dem Unnormal-Gen zu kämpfen hat, wird sich mit Anouk gut identifizieren können. Zwischen den Zeilen regt das Buch dazu an, sich mit der Frage nach dem „Normal-Sein“ und der eigenen Persönlichkeit zu beschäftigen. Besonders gefallen hat uns, wie unverkrampft das Buch diverse Familienkonstellationen beschreibt, ohne in Klischees abzudriften.

Weitere Medientipps findet ihr hier.

Bettina Fischer
Author: Bettina Fischer

Ich bin Bettina, Jahrgang 1995 und seit 2015 beim REVIERkind. Alles hat mit einem Redaktionspraktikum angefangen. Und weil ich mich bei den Mädels so wohl gefühlt habe, bin ich nach dem Praktikum einfach geblieben. Ich unterstütze unsere liebe Julia bei der redaktionellen Arbeit für unsere Magazine und bei der Pflege unserer Homepage. Außerdem stapeln sich rund um meinen Schreibtisch jede Menge Kinderbücher, da ich unsere Medientipps betreue. Nebenbei bin ich noch Glücksfee und ziehe die Gewinner unserer Verlosungen.

Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email

Das könnte Sie auch interessieren:

ANZEIGE
Kalender
Loading...