Das Familienmagazin fürs Ruhrgebiet

Umwelttipps zum Schulanfang

In der kommenden Woche packen tausende Bochumer Schülerinnen und Schüler ihren Ranzen und decken sich mit Papier, Schreibutensilien, Büchern oder Umschlägen ein. Ökologisch wertvollen Schulbedarf zu verwenden, ist dabei schon ein kleiner Beitrag zum Umweltschutz. Das Umwelt- und Grünflächenamt der Stadt Bochum hat einige Tipps zusammengestellt, wie der Kauf von nachhaltigem Schulmaterial die Natur schont. Demnach sollten beim Kauf des Etuis ungefüllte Schulmäppchen bevorzugt werden. Diese können dann selbst mit umweltfreundlichen Utensilien bestückt werden: Bleistifte aus Naturholz und nicht-lackierte Buntstifte sind ökologische Alternativen zu Kugelschreibern und Filzstiften. Selbst bei Füllern lässt sich Plastikmüll vermeiden, indem von Einweg-Patronen auf nachfüllbare Patronen umgerüstet oder ein Kolbenfüllhalter genutzt wird.
?Ein Lineal aus Holz mit Stahlschiene hält ein ganzes Schülerleben. Kunststoffradierer bestehen oft aus PVC und enthalten gesundheitsschädliche Weichmacher, eine gute Alternative sind da Radiergummis aus Naturkautschuk. Empfehlenswert sind auch Hefte, Ringbucheinlagen, Kladden aus Umweltschutzpapier, da dieses nicht entfärbt wird und die Energie- und Wasserersparnis bei der Herstellung höher ist als bei weißem Papier. Darüber hinaus sollten die gute alte Butterbrotdose und eine nachfüllbare Trinkflasche in einer umweltfreundlichen Schultasche nicht fehlen.
?Besonders die Eltern der Lernanfänger haben bei Ranzen die Qual die Wahl: Die heute überwiegend gebräuchlichen Kunststoffprodukte sind empfindlich gegenüber Schmutz und das Material altert sehr schnell und wird unansehnlich. Eine Reparatur ist oft nicht möglich, so dass diese Gegenstände schnell im Abfall landen. Schultaschen und Etuis aus natürlichen Materialen, wie Leinen und Leder, sind in der Regel strapazierfähiger, leichter reparierbar und können umweltfreundlich entsorgt werden. Da es jedoch kaum noch Lernanfänger-Schultaschen aus Leder gibt, sollten Eltern beim Kauf des Ranzens ganz besonders auf eine?gute Materialqualität achten. Auch ein geringes Gewicht und Rückstrahler zur Verkehrssicherheit sind dabei zu berücksichtigen.
Weitere Informationen gibt es auf den Seiten des Umwelt- und Grünflächenamtes unter www.bochum.de.?
Bildnachweis: Stadt Bochum

admin
Author: admin

Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email

Das könnte Sie auch interessieren:

Kalender
Loading...