Das Familienmagazin fürs Ruhrgebiet

Wasser-Rallye im Westfalenpark

Tetra-Pack, PET-Flasche oder doch direkt aus dem Wasserhahn? Für die einen ist Wasserbeschaffung kinderleicht, für die anderen harte Arbeit. Im Westfalenpark, zwischen dem Eingang Ruhrallee und Florianstraße, können Kinder genau das seit letztem Jahr selbst erleben. Insgesamt vier Stationen der Wasser-Rallye der Neven-Subotic-Stiftung bringen Kindern spielerisch und lebensnah die Umstände in Afrika näher. Denn statt Wasser aus dem Supermarktregal zu greifen, müssen erst einmal schwere Eimer aus dem Brunnen gezogen und schwere Wasserkanister getragen werden, um an die lebenswichtige Flüssigkeit zu kommen. An der Quiz-Station können auch schon die Kleinsten lernen, was es mit Ressourcenknappheit, Eigenverantwortung und Menschenrechten auf sich hat. Was bedeutet zum Beispiel die Wasserknappheit für die Kinder in einigen Teilen der Welt?Das Projekt der Neven-Subotic-Stiftung ist einzigartig und nach vielen Projekten in Äthiopien das erste in Deutschland. Es macht die Kinder zu Botschaftern und schafft ein Bewusstsein für das globale Problem der Wasserbeschaffung, mit dem unzählige Familien und Kinder weltweit täglich zu kämpfen haben.
Weitere Infos: www.wasser-rallye.de

Bildnachweis: Patrick Temme

admin
Author: admin

Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email

Das könnte Sie auch interessieren:

Kalender
Loading...