Das Familienmagazin fürs Ruhrgebiet

Kindergeburtstags-Tipps

Geburtstagskuchen

Kindergeburtstags-Tipps

Geschenke, Kuchen, Party – für Kinder ist der eigene Geburtstag das Highlight des Jahres! Und für die Eltern? Die stehen jedes Jahr aufs Neue vor der Frage: „Was machen wir mit der Partymeute am Kindergeburtstag?“ Wer nicht in den eigenen vier Wänden feiern kann oder möchte, für den gibt es im ganzen Revier viele Möglichkeiten, den Kindergeburtstag zu einem tollen Fest werden zu lassen. Hier finden Sie eine bunte Mischung von Kindergeburtstags-Angeboten, die den Kids sicherlich jede Menge Spaß bereiten und lange in Erinnerung bleiben werden.

Deutsches Bergbau-Museum Bochum

Deutsches Bergbaumuseum: Metall gießen
Bildnachweis: Helena Grebe

Im Deutschen Bergbau-Museum gibt es gleich fünf verschiedene Angebote für Geburtstagskinder und ihre Gäste, den schönsten Tag im Jahr zu feiern.

Beim „Geburtstag unter Tage“ erfahren die Kids zwischen sieben und zwölf Jahren bei einer 40-minütigen Führung im Anschauungsbergwerk, wie der Arbeitsplatz der Bergleute aussah. Dass der Rohstoff Bernstein schon in der Steinzeit als Glücksbringer, Schmuck und Medizin begehrt war, erfahren die Kinder beim „Bernsteinschleifen“. Ein eigener Glücksbringer kann dann sogar mit nach Hause genommen werden. Ein weiteres Highlight im Bergbau-Museum ist die Aktion „Die Fossilienforscher“, die sich auf die Spuren der Dinosaurier begeben. Ihre Lieblingsfossilien werden in Gips abgegossen. Der Kindergeburtstag „Metallgießen“ ermöglicht den Kids, selber Metall zu gießen und dieses besondere Handwerk kennenzulernen. Beim Angebot „Schwarzes Gold“ begibt sich die Partymeute auf die Suche nach ebendiesem. 

Termine sind – vorbehaltlich geltender Verordnungen – jeweils von dienstags bis sonntags möglich, auch an Feiertagen und
in den NRW-Schulferien. Der „Geburtstag unter Tage“ wird ausschließlich ab 15 Uhr angeboten. 

Gebucht werden können die Kindergeburtstage unter 0234-5877220 oder service@bergbaumuseum.de. 

Kosten: 130 Euro pro Gruppe inkl. Eintritt für 2 Std.; „Geburtstag unter Tage“: 40 Euro pro Gruppe zzgl. Eintritt für 40 Min.
Alter: 8 bis 12 Jahre; „Geburtstag unter Tage“: 7 bis 12 Jahre Gruppengröße: 6 Kinder plus 2 Begleitpersonen 

Weitere Infos: www.bergbaumuseum.de 

 

Einstein Boulderhalle Duisburg

Einstein Boulderhalle Duisburg Kinderklettern
Bildnachweis: Einstein Boulderhalle Duisburg

Einen spannenden Klettergeburtstag dürfen Geburtstagskinder mit ihren Freunden in der einstein Boulderhalle Duisburg erleben. Gleich drei Pakete stehen für die Feier zur Auswahl – von der Schatzsuche (ab 6 Jahren) über die Olympiade (ab 8 Jahren) bis zur Ninja Challenge (ab 10 Jahren).

Ein gedeckter Geburtstagstisch gehört ebenfalls zum jeweiligen Angebot. Alle Programme können individuell an die jeweiligen Altersstufen angepasst werden. Natürlich wird die Geburtstagsmeute während der 90-minütigen Feier pädagogisch betreut und angeleitet. Aber was ist Bouldern überhaupt?

Gemeint ist damit das Klettern in niedriger Höhe, und das über dicken Matten. So werden keine Seile und Gurte benötigt. Wer fällt, landet weich auf der Matte. Auch zu einem Familienausflug lädt die Boulderhalle ein. Neben Touren speziell für Kinder, einem Trampolin und einem Tunnellabyrinth, ist für Erwachsene viel Raum, um Sport zu machen und sich am Bouldern zu versuchen.

Desweiteren werden für jedes Alter regelmäßige Kurse und Trainings angeboten. Buchungen unter 0203 – 34679974 oder duisburg@einstein-boulder.com. 

Kosten: 179 Euro (Paketpreis), Alter: ab 6 Jahre Gruppengröße: für bis zu 7 Kinder, darüber hinaus inkl. zweitem Trainer zzgl. 60 Euro 

Weitere Infos: duisburg.einstein-boulder.com 

 

Kluterthöhle

Korallenriff in der Kluterthöhle
Bildnachweis: Kluterthöhle

Ihr träumt von den Malediven, weil ihr gerne ein Korallenriff sehen möchtet? Nicht ganz so farbenfroh, aber dafür einmalig ist das Korallenriff in der Kluterthöhle aus der Zeit, als in Ennepetal ein tropisches Meer an die Ufer des Kontinents brandete. Als eine der größten Natur- und Schauhöhlen Deutschlands mit Millionen Jahre alten unterirdischen Seen und Fossilien kann die Höhle an Kindergeburtstagen erkundet werden.

Kinder zwischen vier bis sieben Jahren lernen die Höhle spielerisch und wie echte Piraten auf der Suche nach dem Schatz von König Kluti kennen. Nach seinem Tode hinterließ der kinderliebe König seinem Sohn einen Schatz. Den Schatz versteckte er in der Kluterthöhle so gut, dass er ihn selbst nicht wiederfand und er bis heute nicht gefunden wurde.

Kinder ab acht Jahren, nur mit Taschenlampe und Helm ausgerüstet, werden abseits des normalen Führungsweges durch die Höhle geführt. Die 1,5-stündige Erlebnisführung beinhaltet Robben, Krabbeln und Kriechen in teils völliger Dunkelheit und durch enge Höhlengänge. 

Kosten: ab 110 Euro, Alter: ab 4 Jahren Gruppengröße: mind. 10 Personen

Weitere Infos: www.kluterthoehle.de

 

Neanderthal Museum

Steinzeitgeburtstag im Neanderthalmuseum
Bildnachweis: Neanderthal Museum

Wer mit seinen Freunden einen spannenden Steinzeitgeburtstag feiern möchte, ist im Neanderthal Museum in Mettmann bestens aufgehoben. Geburtstagskinder können aus acht verschiedenen Geburtstagsprogrammen für die Altersstufen ab fünf oder acht Jahren wählen.

In zwei Stunden erfahren die Kids manch Erstaunliches und Geheimnisvolles aus der Zeit unserer Vorfahren. Und nicht nur das, sie stellen auch selbst etwas „Steinzeitliches“ her, das selbstverständlich mit nach Hause genommen werden kann.

Es werden beispielsweise prähistorische Messer gebaut, steinzeitlicher Schmuck gebastelt oder eiszeitliche Tiere aus Ton angefertigt. Wer noch mehr Action braucht, geht raus auf die Schießbahn, wo mit der steinzeitlichen Speerschleuder auf „Jagd“ gegangen werden kann. Das Geburtstagskind kann sich außerdem über ein kleines Geschenk des Museums freuen.

Der Kindergeburtstag lässt sich auch mit einem gastronomischen Angebot im und am Neanderthal Museum verbinden. Am Ende der Dauerausstellung wartet das Museumscafé mit einer Auswahl an Heißgetränken und Kuchen. Gebucht werden können die Geburtstage über die Webseite. 

Kosten: ab 12 Euro pro Person

Alter: ab 5 Jahren
Gruppengröße: bis zu 15 Teilnehmer (mind. 2 erwachsene Teilnehmer)

Weitere Infos: www.neanderthal.de

 

Schiffshebewerk Henrichenburg

Schiffshebewerk
Bildnachweis: Schiffshebewerk Henrichenburg

Als Geburtstagskind eine Flaschenpost aus dem Wasser fischen oder als Matrose anheuern. Kinder haben im Schiffshebewerk Henrichenburg viele Möglichkeiten, ihren großen Tag zu feiern. Kindergruppen können spielerisch die Geschichte von Technik, Arbeit und Alltag am Kanal entdecken.

Dabei stehen drei Angebotsbereiche zur Auswahl: zwischen 4 bis 6 Jahren, von 6 bis 11 Jahren sowie von 10 bis 14 Jahren. In „Die abenteuerlichen Reisen des Käpt‘n Henri“ erzählt der „Seebär“ von einem Abenteuer im Unterhafen des Alten Schiffshebewerks. Auch wenn er manchmal ein wenig flunkert, gelingt es ihm doch, die Kinder spielerisch mit kleinen Experimenten in die Schiffswelt zu entführen.

In „Das Rätsel der Schiffskisten“ steht der Matrose Hein auf dem Anlegesteg und fischt eine Flaschenpost aus dem Kanal. Eine Flaschenpost am Schiffshebewerk? Na, wenn das kein Rätsel ist! Die Kinder kommen gerade recht, um dem Matrosen Hein zu helfen, denn er blickt da nicht so recht durch.

Auf einer abenteuerlichen Reise erforschen die Kinder „Das Geheimnis der schwebenden Schiffe“. Dabei gilt es, einen mürrischen Käpt’n freundlich zu stimmen, schwindelfrei große Höhen zu erklettern und viele Meter hinab in die Tiefe zu steigen.

In weiteren Angeboten machen sich die Kinder auf Spinnensuche und erfahren, wie wichtig diese Tiere sind und dass man keine Angst vor ihnen haben muss; man kann als Schiffsjunge oder -mädchen auf der MS „Franz-Christian“ anheuern oder nach Wassermonstern suchen. Ausgerüstet mit Kescher, Eimer und Lupe geht es auf die Jagd nach Tieren im Dortmund-Ems-Kanal. Die Wassermonster werden genauer unter die Lupe genommen und die Ergebnisse der Jagd auf Arbeitsblättern festgehalten.

Informationen und Buchungen unter 02363 – 97070.

Kosten: 25 bis 60 Euro

Alter: 4 bis 14 Jahre

Gruppengröße: 10 bis 20 Kinder und 2 begleitende Erwachsene

Weitere Infos: schiffshebewerk-henrichenburg.lwl.org 

 

Zeche Nachtigall Witten

Kinder mit Kohlenstaub im Gesicht
Bildnachweis: Zeche Nachtigall Witten

Einen Stollen erkunden, ein Kohlefeuer entfachen und es sich hinterher so richtig schmecken lassen: Nicht nur kleine Bergleute kommen bei einem Kindergeburtstag auf ihre Kosten – auch junge Naturforscher und Künstlerinnen können viele spannende Dinge rund um die Zeche Nachtigall entdecken.

Ausgerüstet mit einem Grubenhemd, Helm, Schaufel und Eimer „fahren“ die kleinen Bergleute bei „Kinder heizen ein“ in das Besucherbergwerk Nachtigallstollen ein. Dort erforschen sie die Welt unter Tage. Wo kommt die Kohle her? Was macht der Bergmann im Dunkeln? Wer beschützt die Bergleute? Bei diesem Abenteuer gibt es auch mal eine schwarze Nase. Anschließend wird mit der selbst geförderten Kohle ein Schmiedefeuer angeheizt. Mit Kakao und heißen Würstchen stillen die Kinder nach getaner Arbeit auf der Zeche gemeinsam ihren Durst und Hunger.

Bei der „Zechensafari“ geht man auf eine kleine Forschungsreise. Welche Pflanzen haben „Zauberkräfte“? Welche Tiere sind im Industriemuseum zuhause? Und wo versteckt sich der Frosch im Winter? Auf der Zechen-Safari erkunden Kinder gemeinsam die Geheimnisse der heimischen Natur. Eine erfahrene Naturpädagogin nimmt sie mit auf Entdeckungstour durch das Industriemuseum. Passend zu den Jahreszeiten wechseln auch die Themen. Spielend, kreativ und mit allen Sinnen wird Natur auf der Zeche Nachtigall zum spannenden Abenteuer Wissen. Eltern sollten sich mindestens 14 Tage vor dem gewünschten Termin melden und werden telefonisch unter 02302- 93664-10 beraten. 

Kosten: 80 Euro
Alter: 5 bis 12 Jahre
Gruppengröße: 8 bis 15

Weitere Infos: zeche-nachtigall.lwl.org/de 

Weitere Tipps für Familien im Ruhrgebiet gibt’s unter Tipps & Themen

 

Jana Thomes
Author: Jana Thomes

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

ANZEIGE
Kalender
Loading...