Das Familienmagazin fürs Ruhrgebiet

Herbstferien im Kunstmuseum Bochum

Workshop_Kunstvermittlung_Kunstmuseum_Bochum
Bildnachweis: Kunstmuseum Bochum

Für die Zeit der Herbstferien hat das Kunstmuseum Bochum passend zu beiden aktuellen Ausstellungen ein tolles Programm auf die Beine gestellt. Die Kurse und Workshops richten sich an unterschiedliche Altersklassen und es wird gemalt, fotografiert, gedichtet, getextet, gestaltet und natürlich über Kunst gesprochen. Es gilt die 3G-Regel und Maskenpflicht (siehe letzter Abschnitt).

Wenn ich in den Himmel sehe, fang ich an zu träumen

Anselme Boix-Vives war ein Hirtenjunge, der oft auf der Wiese lag und in den Himmel schaute. Dabei entstanden die fantastischsten Wesen in seinem Kopf, Bewohner anderer Planeten und paradiesische Welten. Einige seiner Fantasien hat er in gemalte Bilder gefasst. Vielleicht hast Du auch Lust verrückte Wesen mit dem Pinsel entstehen zu lassen. Das Atelier wartet auf Dich und Deine Ideen.

  • Mittwoch, 13.10.2021, 12.00 – 15.00 Uhr
  • für Kinder von 4 bis 7 Jahren / Agnes Motz/ 6,- EUR / mit Anmeldung

Von Tieren und Menschen

In üppigen Farben malte Anselme Boix-Vives Bilder, welche vor allem Menschen und ihre Beziehung zur Natur zeigen. Er stellte sich eine Welt vor, in der alle im Einklang miteinander leben. Die Ausstellung zeigt, wie sehr der Künstler an diese Vision glaubte. Siehst Du es auch so? Male Dein eigenes Bild mit Gouache Farben. Mit Tieren, die Dir besonders am Herzen liegen und erfinde mit künstlerischen Mitteln eine Beschützerfigur.

  • Donnerstag, 21.10. 2021, 13.00– 16.00 Uhr
  • für Kinder ab 5 Jahren / Agnes Motz/ 6,- EUR / 4,- EUR mit Ferienpass / mit Anmeldung

Von Punkt zu Punkt

In vielen Bildern von Anselme Boix-Vives sieht man keine Umrisslinien, sondern Punkte, Muster und Strukturen, die das Bild und seine menschlichen und tierischen Bewohner in einen Tanz bringen. Diese Bilder erinnern an eine Malerei traditioneller Kulturen, z.B. das Dot Painting aus der modernen Aborigines Art. Wir versuchen uns an diesem Dot Painting und lassen ein Bild von Punkt zu Punkt entstehen.

  • Dienstag, 12.10.2021, 13.00 – 16.00 Uhr
  • für Kinder ab 6 Jahren / Maika Wolff / 6,- EUR / mit Anmeldung

Mein Portrait 2.0

Die gesamte Ausstellung „HK Anwesend“ ist ein Versuch, eine wichtige Person und ihre Geschichte mit verschiedenen Mitteln lebendig zu machen. Historische und aktuelle Fotos, Briefe, Dokumente und Texte. Alle diese Mittel sind für sich allein nicht ausreichend, um einen Menschen zu beschreiben. Alle zusammen lassen mit unserer Fantasie und unserem Einfühlungsvermögen ein lebendiges Bild von Heinrich König und seinem spannenden und schweren Leben entstehen.

Wir starten ein Projekt mit Dir. Zuerst werden wir ein Foto von Dir machen, das sehr groß auf Stoff gezogen wird. Das allein erzählt nicht deine Geschichte, deine Träume und deine Ideen. Wir werden es übermalen, mit Texten und Gedichten versehen und was uns sonst noch einfällt. Die Fotofahnen werden nach dem Workshop vor oder im Museum ausgestellt. Nach dem Ende der Ausstellung kannst Du deine Fotofahne mit nach Hause nehmen.

Das Projekt besteht aus zwei Workshops:

  • Dienstag, 12.10.2021, 10.00 – 13.00 Uhr
  • Dienstag, 19.10.2021, 10.00 – 13.00 Uhr
  • für Kinder ab 8 Jahren / Kerstin Kuklinski / Lea Szramek 12,- EUR für beide Termine / mit Anmeldung

Erinnerungen

Fotos sind gespeicherte Erinnerungen. Aber erinnern wir uns wirklich an das Ereignis, oder erinnern wir uns an das Foto? Schau Dein Familienalbum durch und suche ein Foto aus, an dessen Ereignis Du Dich erinnerst und eins an das Du Dich selbst nicht mehr erinnerst. Es kann auch ein Foto von einem lieben Menschen sein, den Du verloren hast. Bring die Fotos mit, als Original. Wir werden sie kopieren und Du bekommst sie unversehrt zurück. Danach überarbeiten wir diese Fotos und geben Ihnen so ein neues Leben.

  • Donnerstag, 14.10.2021, 10.00 – 13.00 Uhr
  • für Kinder ab 8 Jahren / Agnes Motz / 6,- EUR / mit Anmeldung

Familienstillleben

In der Ausstellung „HK Anwesend“ gibt es Fotos von Gegenständen, die vielleicht etwas über ihre einzelnen Besitzer:Innen und die Familie verraten. Wie ist es bei euch zu Hause? Gibt es einen Gegenstand, den Du mit Deinem Vater in Verbindung bringst? Welches Objekt passt zu Deiner Mutter? In der Ausstellung findet man Fotos von einer Kamera und einem Kaffeeservice aus dem Besitz der Familie Heinrich König. Überlege zu Hause, welche Gegenstände zu Dir, Deinen Eltern und Geschwistern passen, welche sie selber wählen würden um Ihre Geschichte zu erzählen. Diese Dinge kannst Du mitbringen, in echt oder als Foto. Im Atelier malen wir dann nach den Vorlagen ein echtes Stillleben.

  • Freitag, 15.10.2021, 10.00 – 13.00 Uhr
  • für Kinder ab 8 Jahren / Agnes Motz/ 6,- EUR / 4,-EUR mit Ferienpass / mit Anmeldung

Transfer- ein Fotoexperiment I und II

Experiment I: Hast Du schon mal ein Foto auf eine anderes Material, wie z.B. Holz gedruckt? Dabei vermischt sich der Eindruck des Bildes mit der Holzmaserung und es entstehen besondere Effekte. Der Fotograf Pierre Rabardel zeigt in der Ausstellung „HK Anwesend“ Fotos von Heinrich König, die auf Steine projiziert wurden und so fragmentarisch und alt wirken. Wir versuchen uns an diesem Experiment.

Experiment II: Wir machen dann ein Foto von Dir. Mit einem Projektor können wir im Dunkeln dieses Bild von Dir auf etwas Ungewöhnliches werfen und es abfotografieren. So bekommst Du das vielleicht ungewöhnlichste Foto von Dir selbst. Bitte bring einen USB Stick mit um Deine Fotoexperimente mit nach Hause zu nehmen.

  • Mittwoch, 20.10.2021, 12.00 – 15.00 Uhr
  • Donnerstag, 21.10.2021, 10.00 – 13.00 Uhr
  • für Kinder ab 8 Jahren / Lea Szramek / 12,- EUR für beide Termine / mit Anmeldung

Mal Dich locker!

Anselm Boix-Vives hat sehr viele einzigartige und inspirierende Bilder geschaffen. Er war ein spontaner Künstler. Vielleicht hast Du schon mal gemerkt, dass es gar nicht so leicht ist, spontan zu malen und einfach loszulegen, weil Deine „Denkerbse“ viel zu stark ist und Dich nicht machen lässt. Vielleicht musst Du auch immer radieren und kommst so gar nicht in einen Flow. Wir helfen Dir mit einem einfachen Trick. Du malst zwei Bilder gleichzeitig. Das wird ein großer Spaß im Atelier und Du wirst überrascht sein, was dabei rauskommt.

  • Freitag, 22.10.2021, 10.00 – 13.00 Uhr
  • für Kinder ab 8 Jahren / Maika Wolff/ 6,- EUR /mit Anmeldung

Tagesschau – gemalt

In sieben Jahren seines Lebens hat der Künstler Anselme Boix-Vives über 2.400 Bilder gemalt. Das heißt an jedem Tag mindestens eins. Die Bilder Boix-Vives sehen zusammen in der Ausstellung wie ein kunterbuntes, lebendiges, wunderbar fröhliches Durcheinander aus. Wenn man genau hinschaut, findet man Bilder, die Nachrichten zeigen, welche er damals im Fernsehen geschaut hat. Zum Beispiel eine berühmte Rede von Martin Luther King, oder eine Demonstration. Welche Nachrichten aus der Tagesschau würdest Du in ein gemaltes Bild bringen? Fridays for Future? Der oder die neue Kanzler*in? Brennende Wälder oder eine Flut? Wie wirken die Bilder, wenn sie gemalt sind auf Dich und wie unterscheiden sie sich von Fotos und Filmen der Tagesschau? Das wollen wir gemeinsam besprechen und ausprobieren.

  • Freitag, 22.10.2021, 14.00 – 17.00 Uhr
  • für Kinder ab 8 Jahren / Maika Wolff/ 6,- EUR /mit Anmeldung

Briefe für den Frieden

Die Kunst kann ein Mittel sein, um etwas in der Welt zu verändern. Die Künstler:Innen helfen den Museen dabei. Anselme Boix-Vives zum Beispiel wollte den Weltfrieden und hatte einen Plan dafür, den er zum Papst und zu seinem Regierungspräsidenten schickte. Später hat er seine Gedanken in Bildern ausgedrückt, die wir heute noch sehen können. Was möchtest Du für Deine Zukunft? Was müssen wir alle besser hinkriegen? Gestalte das schönste Briefpapier in den buntesten Farben und schreib einen Brief über Deine Verbesserungsvorschläge, und wir schicken Ihn gemeinsam an unseren Oberbürgermeister.

  • Mittwoch, 20.10. 2021, 15.00 – 18.00 Uhr
  • für Kinder und Erwachsene ab 6 Jahren / Maika Wolf/ 6,- EUR / mit Anmeldung

HInweis: Erstellen und Verwenden von Fotos

Für die Herbstferienworkshops, die sich mit Fotografie beschäftigen, setzen wir das Einverständnis der Eltern voraus mit Fotos des Kindes und privaten Familienfotos zu arbeiten und diese auszustellen.

Hygiene- und Testkonzept im Kunstmuseum Bochum

Im Kunstmuseum gelten die 3 G – Regelungen. In der Coronaschutzverordnung ist vorgeschrieben, dass Schulkinder in den Ferien getestet werden müssen, wenn sie an einer Veranstaltung teilnehmen, da sie in dem Zeitraum nicht an den Pooltests der Schulen teilnehmen. Wir bitten Sie ihre Kinder in einem Testzentrum testen zu lassen und das Ergebnis mitzubringen.

Sollte Ihnen dies nicht möglich sein können wir alternativ anbieten, dass Sie einen Schnelltest mitbringen und VOR ORT Ihr Kind testen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir die Schnelltests nicht stellen können und dass die Testzeit gegebenenfalls die Zeit des Workshops reduziert. Für alle Besucher*innen und Mitarbeiter*innen besteht im Museum Maskenpflicht, auch für die Kinder.

Anmeldung für alle Workshops per E-Mail unter Angabe der Kontaktdaten an kunstvermittlung@bochum.de.

Weitere Infos: www.kunstmuseumbochum.de

Noch mehr Herbstferienprogramme gibt’s  in unserer Rubrik „Hier im Revier

Bettina Fischer
Author: Bettina Fischer

Ich bin Bettina, Jahrgang 1995 und seit 2015 beim REVIERkind. Alles hat mit einem Redaktionspraktikum angefangen. Und weil ich mich bei den Mädels so wohl gefühlt habe, bin ich nach dem Praktikum einfach geblieben. Ich unterstütze unsere liebe Julia bei der redaktionellen Arbeit für unsere Magazine und bei der Pflege unserer Homepage. Außerdem stapeln sich rund um meinen Schreibtisch jede Menge Kinderbücher, da ich unsere Medientipps betreue. Nebenbei bin ich noch Glücksfee und ziehe die Gewinner unserer Verlosungen.

Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email

Das könnte Sie auch interessieren:

ANZEIGE
Kalender
Loading...