Das Familienmagazin fürs Ruhrgebiet

„Ich bin demisexuell“ – Was bedeutet das?

Demisexuell und Demisexualität

Emily ist 16 Jahre alt und identifiziert sich seit ungefähr drei Jahren als lesbisch. Mit ihren Eltern hat die Schülerin aus Leer schon früh gesprochen und ist vor allem bei ihrer Mutter auf Verständnis gestoßen. Neben ihrer Bisexualität identifiziert sie sich ebenfalls als demisexuell. Anders gefühlt hat sie sich aber nie. „Ich meine, dass ich in einem Post darüber gelesen und dann gemerkt habe, dass es auf mich zutrifft. Davor hatte ich immer gedacht, dass das einfach normal sei.“

Was genau heißt demisexuell?

„Demisexualität heißt, dass man sich erst sexuell von einer Person angezogen fühlt, wenn man schon eine emotionale oder romantische Verbindung zu dieser Person hat. Das heißt aber nicht, dass man nicht einfach nur vorher keine sexuelle Beziehung mit der Person eingehen würde, wie viele denken, sondern dass die gesamte Anziehung vorher nicht da ist“, so die Schülerin.

Demisexualität

Anzeichen für Demisexualität

Du fragst dich, ob es vielleicht auch auf dich zutreffen könnte? Das Demisexuality Resource Center nennt Anzeichen, an denen erkennbar sein soll, ob du gegebenenfalls demisexuell bist:

1. Du denkst anders über (sexuelle) Anziehung als deine Freunde

Vor allem in Pubertät, wenn Freunde anfangen über ihr erstes Mal oder ihren aktuellen Schwarm zu sprechen, kann es dazu kommen, dass sich Demisexuelle ausgeschlossen fühlen. „Das Wort „heiß“ bedeutet für dich nicht viel, vor allem nicht, wenn es für echte Menschen verwendet wird“, schreibt das Demisexuality Resource Center auf ihrer Webseite. „Vielleicht findest du Menschen viel attraktiver, wenn sie schick angezogen sind, als wenn sie nackt sind.“

2. Beziehung  ja, Dates nein

Du magst die Vorstellung einer Beziehung, aber lockere Dates sagen dir nicht zu? Laut DRC solle dies ein weiteres Anzeichen sein. „Du kannst nur längere Beziehungen haben, weil du große emotionale Intimität suchst, bevor du die Beziehung auf eine körperliche Ebene ziehen kannst, wenn du das überhaupt kannst.“ Vielleicht fühlst du dich erst dann zu jemanden hingezogen, nachdem ihr gute Freunde geworden seid.

3. Flirten macht für dich keinen Sinn

Vielleicht fühlst du dich dabei unwohl oder erst deinen Freunde machen dich darauf aufmerksam, dass jemand versucht hat, mit dir zu flirten. Lieber redest du lange und tiefgründig mit Jemanden, anstatt mit ihm zu flirten. „Vielleicht hast du keine Ahnung, wie du antworten sollst, wenn jemand mit dir flirtet, und möchtest am liebsten in die andere Richtung davonlaufen“, schreibt das DRC.

Wichtig ist,  ob du dich als demisexuell identifizierst, kannst nur du wissen. Wenn du mit dir am hadern bist, hat Emily noch ein paar Worte für dich: „Es ist nichts falsch daran demisexuell zu sein. Jeder empfindet sexuelle Anziehung anders und man braucht sich absolut nicht dafür zu schämen, wenn man sie eben nicht sofort spürt, sondern die Person erst einmal kennenlernen muss!“.

 

Vanessa Wobb
Author: Vanessa Wobb

Hier steht ein Text zu mir

Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email

Das könnte Sie auch interessieren:

Kalender
Loading...